In einer Studie von ThePodcastHost.com aus 2020 wurde gefragt, was besonders wichtig ist, wenn jemand, auf der Suche nach einem neuen Podcast ist und wie man gut gefunden wird. Die Studie hat zwei sehr wichtige Informationen für Podcaster offenbart:

  1. 40% der Suchenden durchsuchen dabei einfach nur die Übersicht der Podcasts ihrer bevorzugten App nach etwas Passendem, bis sie es gefunden haben. Jeder Fünfte fragt Freunde oder Bekannte mit ähnlichen Interessen nach Vorschlägen… Soziale Medien, Google, die Empfehlungsspalten oder Charts liegen allesamt bei ca. 13-15%.
  2. Bei der Wichtigkeit der einzelnen Faktoren für die Auswahl von Podcasts waren die Beschreibung des Podcasts, der Episodentitel und die Häufigkeit der Veröffentlichung neuer Episoden die wichtigsten Kriterien.

So wurde bewertet:

  • Die Beschreibung des Podcasts – 7.8
  • Die Episodentitel des Podcasts – 6.3
  • Die Häufigkeit der Veröffentlichung neuer Episoden – 5.6
  • Die Bewertungen und Rezensionen des Podcasts – 5.3
  • Die Gestaltung des Podcasts – 5.2
  • Der Name des Podcasts – 5.1
  • Dass Sie von dem Interviewgast gehört haben – 4.6
  • Dass Sie von dem Moderator gehört haben – 3.7

Gesucht – Gefunden

Die Studie ging allerdings noch einen Schritt weiter und zeigt, wie wichtig es ist die Hörer abzuholen, nachdem sie den Podcast gefunden und angefangen haben. Rund 30% hören sich einen Podcast bis zu 15 Minuten an – bis dann muss es interessant oder spannend sein, sonst sind sie weg. Etwa die gleiche Menge gibt nur bis zu fünf Minuten… fühl dich also ruhig ein wenig unter Druck gesetzt. Die große Mehrheit teilt sich allerdings in die ruhigen ZuhörerInnen von 1-5 Episoden auf (satte 41%). Leg also in deinem Podcast ruhig direkt los mit Informationen und Unterhaltung.

Mein Resümee

Was ich aus dieser Studie mitgenommen habe ist klar. Ein prägnantes Cover lockt bei der Suche nach einem neuen Podcast vielleicht den Einen oder die Andere an und lässt den Blick auf Titel, Beschreibung und so weiter werfen. Dann noch interessante oder unterhaltsame Episodentitel und eine zuverlässige Veröffentlichung neuer Episoden… mehr braucht es nicht – zumindest in der Theorie, denn Geschmäcker sind ja bekanntlich unterschiedlich. Sorg dafür, dass du gefunden wirst

Die Studienergebnisse findest du übrigens hier: ThePodcastHow.com
Sehr schön aufbereitet und für jeden (potenziellen) Podcaster oder Zahlen-Nerd ein gefundenes Fressen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Table of Contents